MBR Aschersleben

AscherslebenMBR Kompaktkläranlage
Das Betreuungszentrum Aschersleben in Sachsen-Anhalt ist eine Senioren-Wohnanlage mit 72 Plätzen. Die Einrichtung ist nicht an das kommunale Abwassernetz angeschlossen und betrieb bisher eine eigenständige Abwasserentsorgung über einen Tauchscheiben-Reaktor. Da die bestehende Anlage nicht mehr den aktuellen Reinigungsanforderungen genügte, wurde sie durch eine MENA-Water Kompaktanlage mit MBR Technologie ersetzt.

Das Abwasser fließt nach Absetzung in einem bestehenden Vorklär-Schacht der biologischen Reinigungsstufe zu. Die Belebung ist mittels separat eingehausten Gebläsen und E-FLEX Belüftungssystem realisiert. Aus dem unterirdischen Belebungsbecken wird das Wasser-Belebtschlamm-Gemisch über die Membranfiltrationsanlage zirkuliert Ascherslebenund das Filtrat über einen integrierten Rückspülbehälter in einen unterirdischen Klarwasserspeicher geleitet. Das Klarwasser der Anlage befüllt einen naheliegenden Feuerlöschteich, dessen Überlauf über ein Schilfbeet in den Vorfluter geleitet wird.

Die Planung des neuen Abwasserkonzepts erfolgte unter Federführung des Ingenieurbüros für Abwassertechnik Payer GmbH, die Bauausführung der Erd- und Betonarbeiten wurde an eine lokale Baufirma vergeben. Liefer- und Leistungsumfang der MENA WATER GmbH bestand in Fertigung, Lieferung, Montage und Inbetriebnahme der MBR AscherslebenKompaktanlage inklusive aller benötigten Ausrüstungskomponenten für den Klärprozess. Projektstart war Ende 2014. Nach unwetterbedingter Überschwemmung des Bauplatzes im Winter erfolgte die Anlageninstallation und Inbetriebnahme dann im April 2015.
info weitere Information
im Downloadbereich

MBR Kompaktanlage

Der Artikel ist auch in français und english verfügbar.