Schneckenpresse

Q-PRESSUnabhängigkeit in der Schlammentsorgung durch wirtschaftliche Entwässerung

Die neue Generation der bewährten Schlammentwässerung

  • noch effizientere Leistung
  • erhöhte Betriebssicherheit
  • optimierte Betriebskosten

Die Schneckenpresse mit konischer Schneckenwelle und zylindrischen Sieben ist unterteilt in die Einlauf- und Antriebszone, eine dreiteilige Eindick- und Entwässerungszone sowie der Presszone mit pneumatischem Gegendruckkonus.

Geflockter Schlamm wird direkt in einen horizontalen, zylindrischen Siebkorb gepumpt, in dem sich eine Schnecke langsam dreht. Der Durchmesser des Schaftes der Schnecke nimmt zum Austrag hin zu, der Abstand zwischen den Wendeln nimmt ab. Das Volumen zwischen Siebkorb, Schaft und Wendeln wird also kontinuierlich kleiner, so dass der Druck auf den Schlamm stetig steigt und er viel Wasser durch das Sieb abgibt.

Am Austrag drückt die Schnecke den weitgehend entwässerten Schlamm durch einen ringförmigen Spalt, dessen Weite durch axiales Verschieben von einem Konus in der Austragsöffnung verändert wird. Der Konus wird durch Pneumatikzylinder gehalten und verschoben, so dass er einen eingestellten Schlammdruck aufrecht hält.

Abstreifer auf der Schneckenwendel reinigen den Filterkorb permanent von innen. Von außen wird er periodisch und segmentweise mit Spülwasser gereinigt, wobei der Entwässerungsvorgang nicht unterbrochen wird.

Weitere Informationen

Kontakt und Spezifikationen finden sie hier:
www.huber.de

Der Artikel ist auch in english verfügbar.